Gründung der Rot-Grün-Weißen Hilfe

logo

Die Rot-Grün-Weiße Hilfe ist eine unabhängige Solidaritätsgemeinschaft zur Unterstützung von FCA Fans, die im Zusammenhang mit FCA-Spielen Probleme mit der Justiz bekommen haben.

Was wir tun

  • Beratung bei Problemen mit der Polizei oder der Justiz sowie bei der Erteilung eines Stadionverbots
  • Vermittlung von erfahrenen Rechtsanwälten sowie weiteren Stellen, die Hilfe leisten können
  • Hilfe bei finanziellen Fragen zu Rechtsanwalts- bzw. Prozesskosten
  • Präventive Maßnahmen wie Info-Broschüren und Veranstaltungen zur Aufklärung über Rechte und Pflichten gegenüber den Sicherheitsorganen
  • Gezielte und objektive Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung für FCA-Fans bei drohenden Stadionverboten
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Vereinigungen, die sich dem Thema Fanrechte widmen

In ungeliebte Situationen mit Sicherheitsorganen geraten heutzutage immer mehr Fans bei Fußballspielen. Dies betrifft Zuschauer aus den unterschiedlichsten Fankulturen. Wir wollen Euch bei den möglichen juristischen Aufarbeitungen unterstützen, aber auch aufklären und informieren.

Dazu arbeiten wir eng mit Rechtsanwälten zusammen, so dass neben einer Vor-Beratung auch eine spätere Fachbetreuung vor Gericht gehört.

Sehr wichtig ist es uns, euch mitzuteilen, dass eine Mitgliedschaft in der Rot-Grün-Weißen Hilfe kein Freifahrtschein ist, um Straftaten zu begehen!

Wir wollen den Betroffen helfen, dort Recht zu bekommen, wo sie auch Recht haben.

Ihr erreicht uns immer über die Mailadresse: info@rot-gruen-weisse-hilfe.de

Außerdem stehen die Ansprechpartner der Rot-Grün-Weißen Hilfe auch an Spieltagen am Fancorner zur Verfügung um Termine zu vereinbaren oder kurze Vorgespräche zu führen.

Bitte beachten:
Der Vorstand der Rot-Grün-Weißen Hilfe besteht aus fünf Personen, die einen Querschnitt der Augsburger Fanszene widerspiegeln. Alle arbeiten ehrenamtlich und mit Herzblut.

Aber natürlich brauchen wir auch finanzielle Mittel um unsere Arbeit zu unterstützen.

Daher kann sich nur an die RGW-Hilfe wenden, der auch Mitglied ist.

Dies ist mit einem kleinen Unkostenbeitrag von 2,50€/Monat möglich.

Beim nächsten Heimspiel gegen Werder Bremen stellen wir uns euch um 14.00 Uhr im Fanzelt noch einmal persönlich vor!